Skip to main content

Spielzeugtruhe

Nach der dritten Gutenachtgeschichte sind die Kleinen endlich eingeschlafen. Daddy schleicht sich im Halbdunkel aus dem Kinderzimmer. Kurz vor Erreichen der Zimmertür tritt er auf einen Bauklotz. Barfuß. Seine Schreie erschüttern das ganze Haus. Die Nachbarn sind erbost, Daddy muss getröstet werden und die Kinder sind natürlich auch wieder wach.

Mit einer Spielzeugtruhe wäre das nicht passiert! Malbücher, Stifte, Kuscheltiere und die gefürchteten Bauchsteine verschwinden nach dem Spielen in Windeseile in der Truhe und das Zimmer ist wieder aufgeräumt. Mit einer großen Truhe im Kinderzimmer muss kein Spielzeug mehr auf dem Boden liegen. Viele Spielzeugtruhen können zudem als Sitzgelegenheit benutzt werden, auf denen sich Ihre Kinder nach anstrengenden Abenteuern ausruhen können.

Auf dieser Seite finden Sie viele tolle Spielzeugtruhen. Wir präsentieren Ihnen farbenfrohe Truhen mit kindgerechten Motiven für das Kinderzimmer, aber auch schlichte weiße Truhen für das Wohnzimmer.

Spielzeugtruhen für Wohn- und Kinderzimmer




Die Spielzeugtruhe: Stauraum und Sitzgelegenheit

Viele Eltern kennen das: Nicht nur der Boden des Kinderzimmers ist übersät mit Spielsachen, auch im Wohnzimmer, im Bad und sogar im Flur fliegt Spielzeug herum. Das bringt zwar Leben in die Bude, sorgt aber auch für Chaos und sieht unordentlich aus.

Mit einer Spielzeugtruhe schaffen Sie nicht nur Ordnung auf dem Fußboden. Ihre Kinder lernen auch, wie schnell und einfach ein Zimmer aufgeräumt werden kann. Das Kinderzimmer muss nach dem Aufräumen keinesfalls einem Museum oder gar einem Operationssaal gleichen. Zwar hat jedes Spielzeug seinen festen Platz im Schrank, auf dem Regal oder in der Truhe. Aber in der Truhe selbst herrscht „kreatives Chaos“. So kommt auch in einem aufgeräumten Zimmer der Spaß nicht zu kurz, wenn das Kind in der Truhe graben, wühlen und den Inhalt erkunden kann. Und vielleicht findet sich sogar der ein oder andere kleine Schatz am Boden der Spielzeugtruhe.

Besonders praktisch sind Spielzeugtruhen für kleine Kinder, die an ein Spielzeug auf einem Regal oder einer Kommode noch nicht herankommen. Die meisten Spielzeugtruhen sind so flach, dass auch kleinere Kinder bequem etwas hereinlegen oder herausnehmen können. So können auch Knirpse selbst ihr Spielzeug verwalten, wenn die Truhe auf dem Fußboden steht.

Eine Truhe ist der ideale Ort, um kleine Geheimnisse aufzubewahren und das Lieblingsspielzeug zu verstecken. Der Inhalt ist von den neugierigen Blicken und den angesabberten Händen der Freunde geschützt und auch Räuber, Ritter, Piraten und Drachen kommen nicht heran.

Neben dem Stauraum im Inneren haben die meisten Spielzeugtruhen noch eine weitere praktische Funktion: Sie können als Sitzbank benutzt werden. Die Deckel sind so stabil, dass ein bis zwei Kinder darauf sitzen können. So müssen auf einem Kindergeburtstag nicht immer einige Gäste stehen, während die guten Freunde im Sitzen ihren Kuchen essen.

Bunt und verspielt oder weiß und dezent

Viele Spielzeugtruhen strahlen in bunten Farben und sind mit kindgerechten Motiven bemalt oder bedruckt. Truhenhersteller wissen: Jedes Kind ist anders und so ist auch jedes Kinderzimmer anders. Aus einer Vielzahl an Motiven, Formen und Farben kann Ihr Kind die passende Truhe ganz nach seinem Geschmack auswählen. Ob Bauarbeiter, Prinzessin, Eiscreme, Archäologe oder Busfahrerin: Für jeden Berufswunsch ist etwas dabei.

Bunte Truhen sehen im Kinderzimmer toll aus, passen aber nicht immer zu der Einrichtung im Wohnzimmer. Vielleicht möchten Sie auch eine Spielzeugkiste bei Oma und Opa aufstellen, die Wert auf ein gewisses Understatement legen. Für diese Fälle sind auch schlichte Kindertruhen in weiß oder Naturtönen erhältlich. Und wenn sich partout keine farbliche Truhe finden will, nehmen Sie eine unbehandelte und malen Sie selbst in Ihrer Wunschfarbe an. Oder Sie werfen einfach eine Tischdecke drüber und stellen eine Blumenvase drauf. Denn die kleinen Truhen können natürlich auch wunderbar als Beistelltischchen genutzt werden.

Worauf Sie beim Kauf einer Spielzeugtruhe achten sollten

Eltern können und sollten nicht immer dabei sein, wenn ihre Kinder spielen. Viele Spielzeugtruhen verfügen daher über einige Sicherheitsvorkehrungen, damit Ihren Kindern beim Spielen in, um und mit der Truhe nichts passiert.

Der Deckel sollte leicht sein und leichtgängig aufgehen, damit auch kleine und zarte Kinder die Truhe öffnen können. Gleichzeitig sollte das Scharnier über eine Deckelbremse verfügen, die den Deckel beim Schließen langsam absinken statt schnell zufallen lässt. Abstandshalter zwischen Deckel und Korpus verhindern ein Einklemmen der Finger. Der Deckel einer auch als Sitz geeigneten Truhe sollte so stabil sein, dass Ihre Kinder sich raufstellen und darauf rumspringen können. Und weil die kleinen Racker sicherlich auch mal runterfallen, sollten die Ecken und Kanten der Truhe abgerundet sein.

Viele Kinder benutzen ihre Spielzeugtruhe gerne als Versteck. Sowohl für das Spielzeug, als auch für sich selbst. Damit Ihr Kind genug Luft bekommt, wenn es in die Truhe krabbelt und den Deckel schließt, sollte die Truhe über entsprechend große Lüftungsschlitze verfügen. Und natürlich sollte sich der Deckel von innen genau so leicht öffnen lassen wie von außen.

Viele Truhen sind bunt bemalt und mit tollen Motiven versehen. Da viele kleine Kinder gerne an allem mal nagen, sollten die verwendeten Farben schadstofffrei sein.

Wenn Ihr Kind viele kleine Dinge sammelt, wie etwa Steine, Münzen und Spielzeugautos, kann eine Unterteilung im Inneren der Truhe praktisch sein. Sie können entweder viele kleine Kästchen und Kartons hineinstellen, oder aber direkt eine Spielzeugtruhe mit Unterteilung kaufen.

Spielzeugtruhen werden hauptsächlich aus Massivholz, MDF-Platten oder Kunststoff gefertigt. Die Materialien haben ihre individuellen Vor- und Nachteile.

Massivholz:
Massivholz sieht schön aus, ist haltbar und passt zu nahezu jedem Einrichtungsstil. Spielzeugtruhen aus unbehandeltem Holz können individuell angemalt und verziert werden. Eine selbst bemalte Truhe ist ein tolles Geschenk und ein unverwechselbares Unikat. Truhen aus Massivholz sind jedoch verhältnismäßig schwer. Kleine Kinder werden Schwierigkeiten haben, die Truhe zu verschieben. Dies kann ein Nachteil, aber auch ein großer Vorteil sein. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind zum Innenarchitekten wird und seine Einrichtungsgegenstände durch die Gegend schiebt, kaufen Sie ihm eine schwere Truhe aus Massivholz. Es werden allerdings auch Massivholztruhen mit Rollen angeboten, die Ihr Kind nach Belieben herumschieben kann.

MDF-Platten:
MDF-Platten (mitteldichte Faserplatten) bestehen ebenfalls aus Holz. Truhen aus MDF sind allerdings meist etwas leichter als vergleichbare Modelle aus Massivholz.

Kunststoff
Truhen aus Kunststoff sind besonders leicht und können auch von kleinen Kindern bewegt werden. Viele Modelle werden einfach zusammengesteckt und können bei Nichtgebrauch zusammengeklappt werden. Spielzeugtruhen aus Kunststoff können feucht ausgewischt werden. Dies ist immer dann besonders praktisch, wenn das Kind etwas Aa in der Truhe verloren hat.