Skip to main content

Industrial Truhe

Truhen im Industrial Style verleihen jedem Zimmer einen ganz besonderen Charakter. Besonders gut passen sie in offene, große Räume. Als vintage Möbelstücke erinnern sie an alte Lagerhäuser und Fabriken.

Auf dieser Seite finden Sie eine große Auswahl an Truhen im Industriedesign. Wir haben Ihnen große und kleine Modelle in den unterschiedlichsten Ausführungen herausgesucht. Blättern Sie durch das Angebot und lassen Sie sich inspirieren. Viel Spaß beim Stöbern!

Schöne Truhen im Industriestil




Die Truhe im Industrial Style

Der industrielle Stil zeichnet sich die Kombination aus rustikalem, grobem Holz und robustem Stahl aus. Dieser Einrichtungsstil findet auch heute noch viele Liebhaber.

Zu Zeiten der Industrialisierung, an die der industrielle Stil erinnern soll, wurden Truhen zum Transport und zur Lagerung von Werkzeugen, Teilen für Dampf- oder Spinnmaschinen, Webstühlen und vielen weiteren Dingen eingesetzt. Dabei kam es nicht auf die Optik, sondern allein auf die Funktionalität der Truhe an. Truhen mussten einfach zu handhaben sein und gleichzeitig stabil genug für den stationären und mobilen Einsatz in der Industrie und auf der Straße.

Statt fein sauber geschliffenes und poliertes Holz wurde häufig gebrauchtes Alt- oder Bauholz verwendet. Eingesetzt in Lagerhäusern oder Fabrikhallen mussten die Truhen harte Strapazen überstehen. Abnutzungen oder Gebrauchsspuren wie Kratzer und Abplatzungen an der Truhe waren im harten Arbeitsalltag obligatorisch.

Heutzutage sind Truhen und Frachtkisten im Industriestil beliebte Einrichtungsgegenstände. Sie werden weniger zum Transport, als vielmehr zur Lagerung und als Blickfang in Schlaf- oder Wohnzimmern eingesetzt. Der große Stauraum im Inneren der Truhe bietet Ihnen viel Platz für allerlei Krimskrams.

Besonders wenn sich spontan Besuch ankündigt, sind Truhen ein Segen. Klappen Sie einfach den Deckel der Truhe auf und legen Sie all die Dinge hinein, die sonst in den Zimmern herumfliegen. Innerhalb kürzester Zeit wirkt jeder Raum deutlich aufgeräumter, wenn nichts mehr herumliegt und der ganze Kleinkram sauber und vor Blicken geschützt im Inneren der Truhe liegt. Ob Magazine und Bücher, Nähzeug, Spielsachen der Kinder, Fernbedienungen oder das Ladekabel des Handys: Eine Truhe bietet viel Platz und lässt sich sehr einfach befüllen.

Im Gegensatz zu Schatztruhen haben die meisten Truhen im Industriedesign einen flachen Deckel. Dadurch lassen sie sich auch wunderbar als Beistelltisch oder sogar als Couchtisch verwenden. So profitieren Sie nicht nur von dem Stauraum im Inneren, sondern können auch den Deckel als Ablagefläche nutzen.

Industrial Truhen passen wunderbar in große, offene Räume. Sie unterstreichen den Charakter eines Lofts und zeigen dessen Ursprung als ehemalige Fabrik zu Zeiten der Industrialisierung, die mit dem Einsetzen der Digitalisierung und der digitalen Revolution zu hippem Wohnraum oder zu modernen Büros umgebaut wurde.

Truhen im Industriedesign lassen sich besonders gut mit Möbelstücken aus Metall und grobem Holz kombinieren. Diese Materialien finden sich auch in den Truhen wieder. Meist besteht deren Korpus aus Holz, wohingegen die Beschläge und die Verstärkungen an Ecken und Kanten aus Metall gefertigt sind.

Industrial Truhe: Fabrikneu oder echt vintage

Der Industriestil liegt im Trend. Leider ist die Zahl echter gebrauchter Truhen aus der Zeit der Industrialisierung begrenzt. Auf Flohmärkten und bei Antiquitätenhändlern lassen sich manchmal noch Truhen aus dieser Zeit finden.

Diese echten vintage Truhen haben einen ganz besonderen Charme. Ihre Kratzer und Dellen zeugen von intensivem Gebrauch und machen Massenware zu Einzelstücken. Leider wird es immer schwieriger, solche Truhen zu finden. Auch ist eine alte Truhe mit Geschichte meist deutlich teurer als eine fabrikneue im Retro-Look.

Um den großen Bedarf an Truhen im industriellen Stil zu decken, haben sich einige Hersteller darauf spezialisiert, neue Truhen herzustellen und diese wie gebraucht aussehen zu lassen. Diese Modelle sind optisch kaum von wirklich gebrauchten Truhen zu unterscheiden. Die Preise liegen jedoch oftmals deutlich unter dem einer vergleichbaren echten Truhe aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Als Lagerungsbehälter oder Frachtkiste befinden sich häufig Aufdrucke auf Truhen, die auf den Inhalt oder den Besitzer hinweisen. Auch viele heute hergestellte Truhen im industrial Style sind mit solchen Aufdrucken versehen. Im angesagten distressed Look sind sie echten Firmenlogos nachempfunden. Sie können aus einer Vielzahl an Logos auswählen oder sich für eine Truhe ganz ohne Aufdruck entscheiden. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Materialien: Robust und retro

Eine Truhe im Industriestil muss vor allem robust sein. Wände aus dünnem Sperrholz und Beschläge aus billigem Blech sind hier fehl am Platz. Achten Sie darauf, dass Ihre Truhe aus Massivholz, wie etwa Kiefer oder Sheesham, gefertigt ist.

Bei den Farben dominieren Nussbaum braun hell und dunkel. Einige Truhen, insbesondere solche im maritimen Stil sind häufig weiß oder grau angestrichen. Sie erinnern an Seefrachtkisten. Aufgedruckte Anker, Taue oder ein Kompass unterstreichen diesen Eindruck.

Truhen des deutschen Herstellers Uncle Joe’s

Ein beliebter Hersteller von Industrial Truhen ist die Firma Uncle Joe’s aus Kühlungsborn. Bei Uncle Joe’s werden Truhen unterschiedlichster Art in Handarbeit gefertigt. Das für die Truhen verwendete Holz stammt von deutschen Bäumen aus nachhaltigem Anbau in der Region.

Da die Truhen in Handarbeit gefertigt werden, kann es im Endprodukt zu Astlöchern, Rissen, Spalten, Maßungenauigkeiten, Verzug und Absplitterungen kommen. Keine Truhe gleicht der anderen. Die Truhen haben nach der Produktion zwar noch keine Geschichte, wie sie echte 150 Jahre alte Truhen haben. Schön anzuschauende Einzelstücke sind sie dennoch.

Truhen von Uncle Joe’s werden fertig montiert geliefert. Sie müssen die guten Stücke nicht selbst zusammenbauen, sondern können die Truhe direkt nach der Lieferung aufstellen und genießen.